Erschienen am 15. September 2021

Wege aus der Klimakatastrophe

Überschwemmungen, Artensterben, Migrationsbewegungen, Dürren, Supertornados – der Klimawandel ist keine Bedrohung mehr, die am Horizont auftaucht, sondern hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten.

Die Begrenzung der sich abzeichnenden und sich verschärfenden Klimaveränderungen ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Alle vom Menschen verursachten Klimaauswirkungen lassen sich auf einen einzigen Faktor zurückführen: Energie. Dieses Buch bietet eine umfassende und gut lesbare Einführung in das Zusammenspiel von Energie und Klima, die auch die Bereiche Technik, Wirtschaft und Politik einbezieht. Gleichzeitig ist das Thema hochkomplex und kann nur von Fachwissenschaftlern in allen Details verstanden werden, so dass die Fakten in der politischen Klimadiskussion oft zu kurz kommen. Vereinfacht gesagt: Wenn wir die aktuellen Klimatrends stoppen oder gar umkehren wollen, müssen wir Antworten auf die folgenden drei Fragen finden:

  • Wie genau wirkt sich unsere bisherige Art des Energieverbrauchs auf das Klima aus?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, Energie ohne negative Klimaauswirkungen zu erzeugen, und was bedeuten diese für unser Leben?
  • Welche technologischen Fortschritte werden uns in Zukunft dabei unmittelbar helfen?

Das Buch beleuchtet auf unaufgeregte, aber unterhaltsame Weise die wichtigsten Determinanten der globalen Energieversorgung. Der Leser lernt die entscheidenden Fakten zum Thema „Energie und Klima“ kennen, ist auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik und versteht die globalen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die wir bei der Gestaltung einer angemessenen zukünftigen Energie- und Klimapolitik berücksichtigen müssen. Zugleich vermittelt der Autor eine klare und optimistische Botschaft: Wir haben bereits heute die technischen Möglichkeiten (die in Zukunft noch weiter ausgebaut werden), die verheerenden Klimatrends umzukehren, ohne den Wohlstand wesentlich einzuschränken. ¬ Die Hindernisse liegen vor allem in wirtschaftlichen und politischen „Sachzwängen“ und besonderen Interessenkonflikten. Ein sehr wichtiges Buch, das eine der wesentlichsten Fragen unserer Zeit – wie wir den Klimawandel durch eine Energiewende meistern können – mit wissenschaftlicher Präzision und klaren Worten erklärt. Georg Kell, Gründer und ehemaliger Exekutivdirektor des Global Compact der Vereinten Nationen.

ISBN 978-3-662-63550-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü