[voxr_sc_title] Ein aufklärendes und thesenreiches Buch über die Macht der neuen Technologien

und der drohenden Ohnmacht des Menschen ihnen gegenüber

 

Erschienen im September 2019[/voxr_sc_title]
[voxr_sc_divider]
9783662433997 Mehr Zukunft wagen! – Wie wir alle vom Fortschritt profitieren ist eine Auseinandersetzung mit den sich anbahnenden technologischen Umstürzen in all möglichen verschiedenen Gebieten, die zu dem führen, was der Autor „Die Human-Krise“ nennt.

ISBN: 978-3-579-01480-7

  • Weitere Informationen und Möglichkeit des Erwerbs
  • Blog zum Buch
  • Interview zum Buch (Video)
  • Interview zum Buch (Text)
  •  

  • Video zum Buch
  •  
     
     

    Dieses Buch hat eine ermutigende Botschaft: Wir können den rapiden wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt der Gegenwart positiv gestalten. Wir brauchen keine Angst zu haben vor Digitalisierung, Nano- und Quantentechnologie oder dem Bioengineering. Im Gegenteil: Dieses Neue bedeutet nicht das Ende der Welt, sondern die Zukunft der Menschheit! Allerdings wird der welthistorische Umbruch, vor dem wir stehen, nicht nur unser Menschenbild und unser Sinn- und Daseinsverständnis massiv verändern, sondern auch den Menschen selbst. Es gilt also, die Veränderungen zu kennen und sie zu gestalten. Wie das gelingen kann, davon erzählt dieses Buch.

  • Warum wir vor Wissenschaft und Technik keine Angst haben müssen
  • Orientierung in den ethischen und moralischen Fragen im Umgang mit den neuen technischen Möglichkeiten
  • Für eine neue philosophische Spiritualität von Zukunft
  •  
     
     

    [voxr_sc_title] An enlightening and theses-rich book about the power of the new technologies

    and the threat of man’s impotence against them

     

    German edition appeared in September 2019 [/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]

    9783662433997 Daring more future – How we all benefit from technical progress is a confrontation with the impending technological upheavals in all sorts of different areas that lead to what the author calls „The Human Crisis“.

    ISBN: 978-3-579-01480-7

  • Further information at link to purchase platform
  • Blog on the book
  • Interview about the book (Video in German)
  • Interview about the book (Text in German)
  •  

  • Trailer of the book (in German)
  •  
     
     
     

    This book has an encouraging message: we can positively shape the rapid scientific and technological progress we are witnessing now. We need have no fear of digitisation, nano- and quantum technology or bioengineering. On the contrary, these new technologies do not mean the end of the world, but the future of mankind! However, the world historical upheaval we are facing will not only massively change our self-image our understanding of the meaning of our existence, but also man himself. It is therefore important to know these changes and to shape them. This book tells us how this can be achieved.

  • Why we do not have to fear science and technologies
  • Provides orientation in ethical and moral questions dealing with the new technological opportunities
  • Pledges for a new philosophical spirituality of the future
  •  

     

    [voxr_sc_title] Ein erklärendes Buch über eine neue Generation von Quantentechnologien, die alles

    verändern könnten

     

    Erschienen Ende August 2018[/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]
    9783662433997 Die zweite Quantenrevolution – Vom Spuk im Mikrokosmos zu neuen Supertechnologien gibt einen erhellenden Blick auf die heute schon überwältigenden Entwicklungen, Möglichkeiten und Gefahren der modernen Quantentechnologien

    ISBN 978-3-662-57518-5

  • Weitere Informationen und Möglichkeit des Erwerbs
  • Blog zum Buch
  • Interview zum Buch
  •  

  • Video zum Buch
  •  
     
     
     

    „Quantenphysik ist bizarr und komisch, und sie widerspricht komplett unserem gesunden Menschenverstand“ oder ganz einfach „Die spinnen, die Physiker“ – so oder ähnlich ist die Wahrnehmung vieler Menschen, wenn es um die Grundtheorie der modernen Physik geht. Die These dieses Buches lautet: „Quantenphysik, so bizarr und abgehoben sie erscheinen mag, ist für unser heutiges Leben die bedeutendste wissenschaftliche Theorie. Und ihr Einfluss ist bei weitem nicht an irgendein Ende gelangt. Da kommt noch einiges auf uns zu!“ Der Autor steigt dabei mitten in unser Alltagsleben ein: Sie wollen mehr über heutige und zukünftige Technologien erfahren? Dann beschäftigen Sie sich mit dem Quantencomputer oder dem Quanteninternet; Technologien, deren erste Prototypen in den letzten Jahren möglich wurden und schon sehr bald unser tägliches Leben bestimmen werden. Das Buch wird Bewusstsein schaffen für die Bedeutung der Quantenphysik heute, dabei werden auch philosophische und weltanschauliche Fragen nicht außer Acht gelassen. Am Schluss wird der Leser den heutigen Stand der Quantenphysik kennen und dabei Antwort auf Fragen finden, die Einstein, Bohr, Heisenberg und andere Physik-Genies des 20. Jahrhunderts noch nicht wussten. Mit diesem Buch erschließen sich ihm nicht nur eine Reihe ganz neuer Technologien, sondern auch die dramatischen Einflüsse der modernen Physik für das Gefüge unserer Weltanschauung.

     
     
     

    [voxr_sc_title] A narrative book on new quantum technologies that might change everything –

     

    English version published in January 2019 [/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]

    9783662433997 The Second Quantum Revolution – From Entanglement to Quantum Computing and Other Super-Technologies takes the reader on an exciting journey into our immediate technological future. A book that will make you shake, which enlightens and provides orientation

    ISBN 978-3-662-43399-7

  • More Information
  •  

  • Blog on the book
  •  

  • Video on the Book (in German)
  •  

  • Interview on the book (in German)
  •  
     

    This book tells the story of the second quantum revolution which will shape the 21st century as much as the first quantum revolution shaped the 20th century. It provides unique orientation in today’s discussion and the latest progress on the interpretation of quantum physics and its further technological potential.

    As you read this book the first prototypes of this revolution are being built in laboratories worldwide. Super-technologies such as nanotechnology, quantum computers, quantum information processing, and others will soon shape our daily lives, even if physicists themselves continue to disagree on how to interpret the central theory of modern physics. The book will thus also touch on the profound philosophical questions at the heart of quantum mechanics.

     

     

    [voxr_sc_title] Ein aufrüttelndes Buch über unsere technologische Zukunft, die bereits begonnen hat

    – erschienen Ende August 2017[/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]
    9783662433997 SUPERMACHT WISSENSCHAFT – Unsere Zukunft zwischen Himmel und Hölle. nimmt den Leser mit auf eine aufregende Reise in die unmittelbare technologische Zukunft. Ein aufrüttelndes Buch, das aufklärt und Orientierung gibt.

    ISBN 978-3-662-50284-6

  • Weitere Informationen und Möglichkeit des Erwerbs
  • Blog zum Buch
  • Interview zum Buch
  • Weiteres Interview zum Buch
  •  

  • Video zum Buch
  • Interview zum Buch (Video)
  • Interview zu CRISPR
  • Interview zu Schlüsseltechnologien
  •  

    Fleisch aus 3D-Druckern, Roboter so klein wie Viren, gentechnisch optimierte Designer-Kinder, 120-Jährige, die aussehen wie 40-Jährige, künstlich hergestelltes Leben – all dies könnte schon in unserer Lebenszeit Wirklichkeit werden. Der Trend ist beunruhigend: Bislang formte der Mensch die Natur nach seinem Willen. Doch die modernen Technologien können den Spieß auch umdrehen: Sie formen den Menschen. Algorithmen, die über Leben und Tod entscheiden, Eingriffe in die Genetik und künstliche Intelligenz definieren menschliches Leben neu. Unser Alltag, unsere menschliche Existenz ändern sich radikal. Die Frage ist: Wollen wir diesen Epochenwandel? Nur, wenn wir verstehen, was gerade um uns herum und mit uns passiert, bleiben wir mündig!

     
    Dieses Buch nimmt Sie mit auf eine aufregende Reise. Die Erste Etappe umfasst die heutige Landschaft von Wissenschaft und Technologie. Wir werden großartige Entwicklungen und Erfindungen, teils gar exotisch anmutende Wirklichkeiten kennenlernen. Auf der zweiten Etappe entdecken wir, dass wir nicht nur staunende Beobachter dieser exotischen Umgebungen, sondern längst schon Teil derselben sind. Ein Gänsehaut-Gefühl wird uns am Rücken entlangstreichen, wenn wir bemerken, dass diese Umgebung alles andere als ungefährlich ist. Durch die technologische Entwicklung stehen uns gewaltige gesellschaftliche und soziale Veränderungen nicht erst in fernen Zeiten bevor – wir sind schon mitten drin. Auf der dritten Etappe suchen wir schließlich nach der Route, auf der wir im neuen, unbekannten Terrain der Gegenwart unser Leben, unsere Freiheit und unsere Zukunft als Menschen nicht verlieren. Wenn es gelingt, diesen Weg zu finden, dann hat die Zukunft tatsächlich wunderbare Möglichkeiten für uns bereit. Wenn nicht, dann wird es das Menschsein, wie wir es kennen, bald nicht mehr geben.

     

     

     

    [voxr_sc_title] Book on our our technological future which has already begun (in German) – published in

    August 2017 [/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]

    9783662433997 Superpower Science – Our future between heaven and hell takes the reader on an exciting journey into our immediate technological future. A book that will make you shake, which enlightens and provides orientation

    ISBN 978-3-662-43399-7

  • More Information (in German)
  •  

  • Blog on the book
  •  

  • Video on the Book (in German)
  •  

  • Interview on the book (in German) Buch
  • Interview on CRISPR (in German)
  • Interview on key technolgies (in German)
  •  

    Meat out of 3D-printer, robots the size of viruses, genetically designed children, 120 year olds that look like 40, artificial life – all this can become reality already in our life time. The trend is worrying: Up to now man formed nature according to his desires. But modern technologies can turn the rules upside down: Then they form us. Algorithms, that decide on life and death, genetic alterations and artificial intelligence that redefine human life. Our every day life, our very human existence are changing radically. The question is: Do we want that? Only if we understand what is happening, can we make educated choices.

     

     


    [voxr_sc_title] Sachbuch zum Verhältnis von Wissenschaft und Spiritualität – erschienen Ende September

    2016[/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]
    9783662433997 „Wissenschaft und Spiritualität“ betrachtet naturwissenschaftliches und spirituelles Denken und Erkennen als zwei eigene, sich gegenseitig ergänzende und befruchtende Zugänge zur Erkenntnis, die sich in ihren Entwicklungsgeschichten immer wieder maßgeblich beeinflusst haben.

    ISBN 978-3-662-50284-6

  • Weitere Informationen und Möglichkeit des Erwerbs
  •  

  • Blog zum Buch
  •  

     

     

     

    Lars Jaeger begibt sich in diesem Buch auf eine spannende Spurensuche nach der Verbindung zweier scheinbar konträrer Weltzugänge – und die Ergebnisse sind eindrucksvoll: Naturwissenschaft und spirituelle Denktraditionen kennen weit mehr Gemeinsamkeiten, als ihre Gegensätze und Wesensunterschiede vermuten lassen. Was beide Zugänge eint, ist die Suche nach den großen Weltgeheimnissen und ihrer Erklärung. Gibt es vielleicht auch einen gemeinsamen Weg bei dieser Suche? Werden uns die Physiker irgendwann den Anfang der Welt erklären? Werden wir eines Tages erfahren, wie aus dem Netzwerk von Neuronen in unserem Gehirn Bewusstsein hervorgeht? Werden wir wissen, wie die wirklich allerkleinsten Bausteine der Materie aussehen? Und wenn ja, was heißt das jeweils für uns, für unser Selbstbild und unser Welterleben? Wie beeinflusst es unser spirituelles Erleben? Und zuletzt: Was bedeutet all dies für unsere zentrale Frage nach dem „Sinn des Ganzen“? Die Art, wie naturwissenschaftliche Erkenntnis funktioniert, und die Leitfragen der spirituellen Erfahrung treten in ein spannendes Wechselspiel. Dieses bestimmt eine interdisziplinäre Reise, die den Leser in den Bann ziehen wird.

     

    Gibt es eine Form von Spiritualität ohne Selbsttäuschung, die nicht klebrig oder kitschig ist und bei der man seine Würde als kritisches, vernünftiges Subjekt nicht verliert? Viele denken heute über die Möglichkeit einer säkularisierten Spiritualität nach, die ohne Sterblichkeitsverleugnung auskommt und mit den Ergebnissen der modernen Wissenschaft in Einklang gebracht werden kann. Lars Jaeger leistet einen Beitrag: Er führt den Leser auf eine ebenso unterhaltsame wie tiefsinnige Reise zu Gemeinsamkeiten und Gegensätzen wissenschaftlichen und spirituellen Denkens. Hochaktuell, bestens informiert.

    Prof. Thomas Metzinger, Universität Mainz, Autor von Der Ego-Tunnel

     

     

     

     

     

    [voxr_sc_title]Book on the interplay of science an spirituality (in German) – published in September

    2016 [/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]

    9783662433997 „Science and Spirituality“ considers scientifc and spiritual thinking and endeavours as two independent, albeit connected and each other enrichening paths towards knowledge, which have influenced each other broadly in their respective develpmental histories.

    ISBN 978-3-662-43399-7

  • More Information (in German)
  •  

  • Blog on the book
  •  

     

     

     

     

    In his book Lars Jaeger follows an exciting search for traces of connection between two seemingly contrasting world views – and the results are impressive: science and spiritual traditions of thought have far more in common than their contrasting opposites and essential differences suggest. What unites both approaches is the search for the world’s great mysteries and possible explanations thereof. Is there perhaps a common trait in this search? Are the physicists eventually going to explain the origins of the world? Will we learn someday how consciousness emerges from the network of neurons in our brain? Will we know what the ultimately smallest building blocks of matter are? And if so, what does that all mean for us, for our self-perception and our experience of the world? How does it affect our spiritual experience? And finally: What does all this mean for our central question of what the „meaning of this all“ is? The way scientific knowledge is obtained and the key questions of spiritual experiences are linked within an exciting interplay. This is great stuff for an interdisciplinary journey that will draw the reader into the spell.

     

    Gibt es eine Form von Spiritualität ohne Selbsttäuschung, die nicht klebrig oder kitschig ist und bei der man seine Würde als kritisches, vernünftiges Subjekt nicht verliert? Viele denken heute über die Möglichkeit einer säkularisierten Spiritualität nach, die ohne Sterblichkeitsverleugnung auskommt und mit den Ergebnissen der modernen Wissenschaft in Einklang gebracht werden kann. Lars Jaeger leistet einen Beitrag: Er führt den Leser auf eine ebenso unterhaltsame wie tiefsinnige Reise zu Gemeinsamkeiten und Gegensätzen wissenschaftlichen und spirituellen Denkens. Hochaktuell, bestens informiert.

    Prof. Thomas Metzinger, Universität Mainz, Autor von Der Ego-Tunnel

     

     

    [voxr_sc_title]Sachbuch zur Universalgeschichte der Wissenschaft – erschienen Ende September 2014[/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]
    9783662433997Mit „Die Naturwissenschaften. Eine Biographie“ legt Lars Jaeger ein Grundlagenwerk vor, das auch Lesern ohne Vorkenntnisse anschaulich und verständlich – in großen verbindenden Bögen – die Geschichte der Naturwissenschaften von ihren Ursprüngen bis heute erzählt und erklärt. Dabei wird nicht nur deutlich, wie sehr das abendländische Denken vom jeweiligen Forschungsstand beeinflusst wurde; der Autor zeigt auch auf, wie wichtig ein Verständnis der Entwicklung der Naturwissenschaften für die kluge Gestaltung unserer Zukunft ist. Denn mit den immer schnelleren technologischen Veränderungen zeichnen sich heute bedeutende Umwälzungen in unserem Denken und Leben ab, die auch neue erkenntnistheoretische und ethische Fragen aufwerfen.

    Lars Jaeger liefert beides: Orientierungshilfe und spannende Lektüre. Indem er den „Lebensweg“ der Naturwissenschaften in seiner ganzen Dramatik beschreibt, gelingt es ihm zugleich, etwas Grundlegendes zu vermitteln: die große Magie des Wissens. Ein Buch zum Eintauchen und Festlesen!

    ISBN 978-3-662-43399-7

  • Weitere Informationen und Möglichkeit des Erwerbs
  • Rezension in „Spektrum der Wissenschaft“
  •  

    • Die Geschichte der Naturwissenschaften, erzählt als großes Abenteuer auf dem Weg zu Wissen und Erkenntnis
    • Zugleich unterhaltsam, informativ und spannend
    • Wie in einer Biographie erfährt der Leser die Naturwissenschaften gleichsam als Organismus, der heranwächst, selbständig wird. sich zukunftsoffen entwickelt und reift
    • Das Buch offenbart zum Teil verblüffende Querverbindungen und interdisziplinäre Verknüpfungen, gerade auch zu philosophischen und gesellschaftlichen Fragen
    • Autor ist ein Querdenker: Physiker, Mathematiker, Philosoph, Unternehmer, Dozent
      Die Geschichte der Naturwissenschaften, erzählt als großes Abenteuer auf dem Weg zu Wissen und Erkenntnis

    Die Geschichte der Naturwissenschaften, erzählt als großes Abenteuer auf dem Weg zu Wissen und Erkenntnis

    Ein wunderbar geschriebenes und kenntnisreiches Buch, das hilft, die unerträgliche Unkenntnis der Wissenschaftsgeschichte zu verringern. Wer die Gegenwart mit ihren technischen Möglichkeiten verstehen will, muss den Weg kennen, den die Wissenschaft dafür bereitet hat. Mit diesem erzählenden Buch kann das mühelos gelingen.

    Ernst Peter Fischer

    Warum wir die Wissenschaft verstehen müssen

    Unsere heutige Gesellschaft entfaltet sich in vollständiger Abhängigkeit vom wissenschaftlich-technischen Fortschritt. Insofern ist es erstaunlich, wie wenig wach das Bewusstsein für den Entwicklungsstand der Wissenschaften unter gesellschaftlichen Entscheidungsträgern und Intellektuellen ist. Dabei zeichnen sich – vor dem Hintergrund unseres rasant zunehmenden Wissens über die Natur und der daraus erwachsenden technologischen Möglichkeiten – bereits die Konturen eines neuen epochalen „Sprungs der Menschheit“ ab. Wir brauchen dafür in der Gesellschaft eine gute Kenntnis der Fundamente unserer Wissenschaft.

    Doch lassen sich die abstrakten Aussagen komplizierter wissenschaftlicher Theorien wie etwa der Quantenmechanik überhaupt einem breiten Publikum erklären? Lars Jaegers Antwort lautet: „ja“. Und der beste Weg ist die Vermittlung der historischen Entstehung dieser Theorien. Führt man sich die jeweiligen konkreten Fragestellungen, die zu den Paradigmen der modernen Naturwissenschaften führten, vor Augen, offenbaren sich auch sehr abstrakte Naturtheorien als äußerst konkret. Zugleich eröffnet sich durch die Betrachtung der Geschichte der Naturwissenschaften ein Verständnis für das Zusammenspiel wissenschaftlichen Fortschritts mit gesellschaftlichen Entwicklungen. So liefert uns dieses Buch nicht nur eine wertvolle Orientierungshilfe für die Herausforderungen der Moderne, sondern es eröffnet uns auch einen ganz neuen Blick in die Ferne. In eine Zukunft, die unmittelbar bevorsteht.

    [voxr_sc_title]Book on the universal history of science (in German) – published in September 2014 [/voxr_sc_title]
    [voxr_sc_divider]

    9783662433997With „The Natural Sciences – A Biography „Lars Jaeger presents a seminal piece of work, which presents even readers with no scientific background in a clear and comprehensible way the history of science from its origins to today. Not only illustrates the book, how much Western thinking has been influenced by the respective level of scientific understanding; The author also points out, how important a good understanding of the development of the natural sciences is for shaping our future. With ever more rapid technological advances taking place today significant changes in our thinking and living are taking shape, which in turn raise new epistemological and ethical questions.

    Lars Jaeger provides both: Guidance and exciting reading. In describing the „life“ of the natural sciences in all its drama he at the same time succeeds to convey something fundamental: the great magic of knowledge. A book for diving in to be read from beginning to end!

    ISBN 978-3-662-43399-7

  • More Information (in German)
  • Discussion in the German version of „Scientific Amercian“ („Spektrum der Wissenschaft“)
  •  

    • The History of Natural Sciences, told as a great adventure on the path to knowledge
    • Informative and at the same time entertaining and exciting
    • As in a biography, the reader gets to know the natural sciences as an organism, which grows, becomes independent, and develops and develops openly with respect to its future
    • The book reveals the partly startling cross-connections and interdisciplinary links, especially to philosophical and social questions
    • Author is a maverick: Physicist, Mathematician, Philosopher, Entrepreneur, Lecturer

    Die Geschichte der Naturwissenschaften, erzählt als großes Abenteuer auf dem Weg zu Wissen und Erkenntnis

    A wonderfully written and very knowledgeable book, that helps to reduce the intolerable ignorance with respect to the history of science. Anyone who wants to understand the present with its technical possibilities, must know the path, which science has prepared. With this narative this can easily be achieved.

    Ernst Peter Fischer

    Why we need to understand science

    Our society today unfolds in complete dependence on the scientific and technological progress. So it is surprising how underdeveloped the awareness of society’s decision makers and intellectuals is on where science stands in its various fields. Especially, as in the context of our rapidly increasing knowledge about nature and the ensuing technological possibilities are forming an outline of a new epoch-making „Leap of Mankind“. We thus need a good knowledge of the foundations of science widely in our society.

    But can the abstract statements and complicated scientific theories such as quantum mechanics be explain to a wide audience? Lars‘ answer is „yes“. And the best way to do so is to convey the historical development of these theories. When we consider the respective specific issues and questions that led to the paradigms of modern science, the most abstract nature theories reveal themselves as extremely concrete. At the same time looking at the history of science we gain an understanding of the interplay between scientific progress and social developments. Therefore, the book provides not only a useful guidance for the various challenges of modernity, but it also opens up an entirely new view into the distance. In a future that is imminent.