Blog


Wo die Gegensätze – hoffentlich - nicht mehr ganz so stark aufeinander prallen – Von Reduktionismus und Holismus zum „Kontextualismus“

In wissenschaftsphilosophischen und -theoretischen Diskussionen kann es zuweilen hoch hergehen, insbesondere dann, wenn solche nach 22 Uhr abends auf Cocktail-Partys zwischen Naturwissenschaftlern und denjenigen, die der Nüchternheit und Stringenz der wissenschaftlichem Methode weniger Vertrauen entgegenbringen, stattfinden. Nicht selten entzündet sich der Streit um einen Standpunkt, nach welchem jegliches physikalisches, biologisches oder gar gesellschaftliches System in […]

Lees meer

Wissenschaft und Politik in der Klimadebatte – Clash zweier Problemlösungs-Kulturen

Schon wieder lesen wir in diesen Tagen einen Aufruf von prominenten Naturwissenschaftlern zum Klimawandel. Beim Abschluss der alljährlichen Nobelpreisträger-Tagung in Lindau unterzeichneten mehr als 30 Laureaten eine Erklärung, in der sie die Staaten der Welt auffordern, dem Klimawandel entschiedener zu begegnen. Ganz entgegen ihrer üblichen wissenschaftlichen Nüchternheit scheinen Forscher, geht es um den Klimawandel, um […]

Lees meer
Lade...