Blog Lars Jaeger


„Die Tyrannei des Schmetterlings“ – Frank Schätzings neuer Roman und was uns von der Künstlichen Intelligenz und anderen Supertechnologien droht

Die meisten Menschen – darunter wohl auch die grosse Mehrheit der Schriftsteller – verstehen kaum, was hinter dem Vorhang der wissenschaftlichen Bühne genau vorgeht. Dennoch spüren sie, dass es sich dabei um gewaltige Prozesse handelt, die unserer aller Zukunft bestimmen. Es ist diese Kombination von intuitivem Spüren und Nicht-Wissen bzw. Nicht-Verstehen, die bei vielen für […]

Lees meer

Die Malthusianische Falle – Wie eine wieder und wieder widerlegte Theorie von vor über 200 Jahren immer noch in unseren Köpfen spukt

Wer heute Diskussionen zur Ressourcenknappheit, zum Klimawandel oder über das ökonomische Wachstum verfolgt, wird bei genauerem Hinschauen ein immer wiederkehrendes Argumentationsmuster erkennen: „Unser heutiges Gesellschafts- und Wirtschaftssystem verlangt ständiges Wachstum. Und das ist in einer endlichen Welt einfach nicht möglich“. Der intellektuelle Urgrossvater dieser Sichtweise war der britische Nationalökonom Thomas Robert Malthus, der in zwei […]

Lees meer

Kanarienvogel im Bergwerk der Demokratie – Der Status der Wissenschaft in Russland, der Türkei, Ungarn und Polen

Kanarienvögel hatten im Bergbau früher eine wichtige Funktion. Trat unter Tage das gefährliche, aber geruchslose Kohlenmonoxid aus, so war es ein Kanarienvogel, der davon am schnellsten betroffen war. Bereits bei einer Konzentration von 0,3% und nach einer Zeit von ca. zweieinhalb Minuten fällt dieser tot von der Stange. Die Bergleute waren gewarnt und hatten noch […]

Lees meer

Dressur des demokratischen Willens – Wenn Computeralgorithmen Wahlen entscheiden

Die Mechanismen öffentlicher Aufmerksamkeitserregung und Empörung besitzen eine nicht immer einfach nachvollziehbare Dynamik. Verständlich ist dagegen, dass die Geschäftspraxis der Firma Cambridge Analytica starke öffentliche Abwehrreaktionen hervorrufen. Die Kommentare in Print- und Onlinemedien sind selten so einhellig wie in diesem Fall: Hier wurden die Grundregeln der Demokratie verletzt. Weniger verständlich ist der Zeitpunkt dieser Erregung. […]

Lees meer

Stephen Hawking – Zum Tod eines wissenschaftlichen Popstars

Die Physiker-Zunft trauert um Stephen Hawking, einer ihrer grössten Geister. Ein Leben, welches inmitten der tiefsten Krise des 20. Jahrhunderts seinen Anfang nahm und an intellektuellen Höhen und zugleich körperlichem Leiden wohl kaum zu übertreffen ist, hat sein Ende gefunden. Stephen Hawking war der Popstar der gegenwärtigen Physik. In dieser Rolle trat er in die […]

Lees meer

Wissenschaftspolitik als Spielball der Parteipolitik – Über die Neubesetzung des deutschen Forschungsministeriums

Nun wird sie also kommen, die grosse Koalition in Deutschland, die Neuauflage einer Regierung, die gute Chancen hat, erfolgreicher zu sein als ihr Ruf glauben lässt. Damit findet auch das übliche Postengeschacher sein Ende, das einer neuen Regierungsbildung immer vorangeht. Die Vergabe von Ministerien ist nur allzu oft das Ergebnis politischer Ränkespiele, in denen die […]

Lees meer

Zukunftsängste – Wie Wissenschaft und neue Technologien unsere kollektive Psyche bedrohen

Ein erstaunliches Paradoxon prägt unsere Zeit: Der technologische Fortschritt ermöglicht uns eine Existenz in unvergleichbarer Sicherheit, ein höchstes Mass an Gesundheit und eine Lebensqualität, wie sie keine Generation vor uns kannte. Gleichzeitig malen sich viele Menschen eine Zukunft aus, in der alles, was wir kennen, zerstört oder gar die Menschheit als Ganzes ausgelöscht wird. Wir […]

Lees meer

Der Quantencomputer – Der Heilige Gral der Quantenrevolution 2.0

Jedes Jahr verdoppelt sich die Menge an Daten, die wir Menschen produzieren. Allein 2018 kommen weltweit also so viele Giga-, Tera-, Peta- und Exabytes zusammen wie in der gesamten Menschheitsgeschichte bis 2017. Denn Daten, ihre Erfassung und Weitergabe sind längst nicht mehr nur an feste Computer gebunden. Smart Phone, Smart Home, Smart Clothes, Smart Factories, […]

Lees meer

Verschränkung – Von einem bizarren und lange unverstandenen Quantenphänomen zu einer Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts

Im Jahr 1981 hielt der berühmte theoretische Physiker Richard Feynman eine vielbeachtete Rede, in der er einen Gedanken entwickelte, der Physiker und Ingenieure bis heute in Atem hält. Er entwarf die Vision einer ganz neuen Art von Computer, der heutige Hochleistungs-Computer aussehen lassen würde wie einen Commodore 64 aus den frühen 1980er Jahren: ein „Quantencomputer“. […]

Lees meer

Von Big Data zu Big Brother – Verlieren wir endgültig die Macht über unserer Daten?

1983 bewegte ein einziges Thema die gesamte Bundesrepublik: die geplante Volkszählung. Jeder Haushalt in Westdeutschland sollte Fragebögen mit 36 Fragen zur Wohnsituation, den im Haushalt lebenden Personen und über ihre Einkommensverhältnisse ausfüllen. Es regte sich massiver Widerstand, hunderte Bürgerinitiativen formierten sich im ganzen Land gegen die Befragung. Man wollte nicht „erfasst“ werden, die Privatsphäre war […]

Lees meer
Lade...